Es besteht höchster Beratungsbedarf...

​...wenn mind. einer dieser Werte auf Ihr Unternehmen oder Ihre Kunden zutrifft:

 

  • Der durchschnittliche Pflegegrad Ihres Kundenstamms liegt unter 3,0.

  • Ihre Umsatzrendite liegt unter 15%.

  • Ihr Umsatz mit SGB V Leistungen liegt unter 15%.

  • Ihre Kunden nehmen die Sachleistungspauschale zu weniger als 70% in Anspruch.

  • Ihr Umsatz mit Verhinderungspflegeleistungen liegt bei maximal 5%.

  • Ihr Umsatz mit Entlastungsleistungen liegt bei maximal 3%.

  • Der monatliche Umsatz durch Selbstzahler liegt bei maximal 7,5%.

  • Ihre Personalkosten liegen bei 70% oder mehr.

Oder/und mind. einer dieser Punkte zutrifft:

  • Es fällt Ihnen zunehmend schwer, Ihre Einrichtung wirtschaftlich zu betreiben.

  • Ihre Fixkosten pro Belegungstag sind zu hoch.

  • Ihr Pflegegradmix steht der betriebswirtschaftlichen Führung entgegen.

Dann sollten wir ins Gespräch kommen!

Ihr Ansprechpartner:

Karsten Kroll

Mühlenstraße 5

29386 Hankensbüttel


Tel.: (05832) 970 28 -0

k.kroll@bplk.de

Unsere weiteren Service-Angebote für Sie:

Geschäftshändedruck

Passen wir zusammen?

Lernen Sie uns kennen

Folding-Zeichen

Höchster Beratungsbedarf!

Checkliste, wann Sie unbedingt handeln sollten

Stapel Briefumschläge

Die Strategie

Wettbewerbsvorteile sichern und Geschäftsfelder erweitern

Lösungen und Werkzeuge

Unser "Baukasten- system" für Sie