Suche

Verantwortungsvoller Einsatz zum Schutze der Risikogruppe ist jetzt wichtiger denn je!

Die Beratung Pflege Leben Kroll GmbH, seit 2015 ansässig im Ortskern von Hankensbüttel, setzt sich mit ihren zugehörigen Geschäftsfeldern für den Schutz, die Versorgung und die Rechte ihrer Kunden ein, und das nicht nur in Zeiten von Corona. Jedoch ist gerade jetzt, mit einem sich schnell ausbreitenden Virus, welches viele Todesopfer fordert, ein besonderer Verantwortungssinn gefragt. Alle Mieter des Seniorenzentrums an der Mühle können sich auf das verantwortungsvolle Handeln der knapp 30 Angestellten verlassen. „Eine Vielzahl frühzeitiger Maßnahmen, die seit den Anfängen der Corona-Pandemie eingeleitet wurden, tragen bis zum heutigen Tage dazu bei, dass das Seniorenzentrum virenfrei ist.


Zuerst wurde das Team der BPLK für diese Maßnahmen von der einen oder anderen Seite belächelt, doch die Vorkehrungen zum Schutze der Mieter bestätigen nach einem Blick nach Wolfsburg die Notwendigkeit und Wichtigkeit“, so Nicole Evers. Bedeutet im Klartext: Geduld beweisen und argumentationsfähig bleiben. Die Ereignisse in einem Wolfsburger Wohnheim zeigen, dass die Situation schnell außer Kontrolle geraten kann. Ansteckungsmöglichkeiten müssen daher im Voraus gesehen und sofort unterbunden werden. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Mieter weitestgehend alle Besorgungen über diverse Lieferangebote in Anspruch nehmen können und sich nicht durch eigene Einkaufsausflüge selbst in Gefahr bringen müssen. Das Team der BPLK ist täglich neu bemüht, die Normalität für die Mieter unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen zu bewahren. Alle Maßnahmen werden täglich in Absprache zwischen den Führungskräften und dem Pandemiebeauftragten zum Schutze der Kunden aktualisiert und angepasst. Die hausinterne, tägliche „Hausdepesche“ informiert anschließend alle Mitarbeiter und Mieter über diese Entscheidungen.



Die weltweite Ausnahmesituation durch das Covid-19 Virus stellt die Beratung Pflege Leben Kroll GmbH ebenso wie viele andere Unternehmen auf eine harte Prüfung. Mitarbeiter mit Kindern brauchen in dieser Zeit besondere Arbeitszeitregelungen um die Betreuung der Kinder zu organisieren. Hier zeigt sich die BPLK besonders familienfreundlich, sodass die Versorgung aller Kunden mit ein bisschen Umorganisierung in der Einsatzplanung weiterhin gewährleistet werden kann. „Ich bin stolz auf das Engagement der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und den Rückhalt in diesen schweren Zeiten. Das Team wächst jetzt noch mehr zusammen“, so Julian Engels, Pflegedienstleiter bei Ihr Pflegedienst Kroll. Im Bereich der Beratung hat das Unternehmen eine professionelle und flexible Lösung ausgearbeitet. Den eigentlich persönlichen Erstkontakt mit einem pflegebedürftigen Kunden ersetzt jetzt ein eigens, auf die Kernthemen reduzierter Fragebogen, welchen der Kunde per Post erhält. Dieser bietet im anschließenden, telefonischen Kontakt die Beratungsbasis. Hier ist auch ein Kontakt per Videochat möglich. Die Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen ist somit weiterhin gesichert. „Mit der Beratung im Pflegebereich sind wir weiterhin ein verlässlicher Partner und können an der Seite des Kunden stark sein“, verspricht Geschäftsführer Kroll. „Gerade jetzt, wo der soziale Kontakt auf ein Minimum beschränkt ist, bemerken viele Menschen einen Bedarf an Unterstützung im Alltag. In dieser Situation dürfen und wollen wir unsere Kunden nicht allein lassen.“



Im Bereich der Pflege ist das Personal dem zu pflegenden Menschen sehr nah. Zudem sind die Mitarbeiter täglich mit mehreren verschiedenen Personen aus der Risikogruppe zusammen. Ein Infekt mit dem Covid-19-Virus wäre menschlich wie wirtschaftlich eine Katastrophe. Da die Symptome aber erst Tage nach der tatsächlichen Infizierung zu bemerken sind, ist die Ansteckungsgefahr in der zwischenliegenden Zeit sehr hoch. Um eine Kontrolle über den gesundheitlichen Zustand der Mitarbeiter zu haben und somit die Kunden zu schützen, hat sich der Pandemiebeauftragte der BPLK für einen internen Antikörpertest stark gemacht. Sollten Symptome des Virus bemerkt werden, steht auch ein Rachentest zur Verfügung.

Die Tests werden für jeden Mitarbeiter und deren Angehörige oder im gleichen Haushalt lebende Personen sowie für die Mieter des Seniorenzentrums und alle interessierten Kunden des Unternehmens angeboten. Für Betriebsangehörige ist dieser Test selbstverständlich kostenlos. Interessierte Kunden der BPLK können diesen ab sofort gegen einen Unkostenbeitrag erwerben. Für alle weiteren Fragen oder eine Test-Anmeldung kann man sich telefonisch bei der BPLK melden.

48 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir im Profil:

Beratung Pflege Leben Kroll GmbH

Mühlenstraße 5
29386 Hankensbüttel

Tel.: 05832 97028 0

Fax: 05832 97028 11

Ihr Pflegedienst Kroll

Hindenburgstraße 16
29386 Hankensbüttel

Seniorenzentrum an der Mühle 

Mühlenstraße 5

29386 Hankensbüttel

Pflegeberatung Kroll

Mühlenstraße 5

29386 Hankensbüttel

Organisationsberatung Kroll

Mühlenstraße 5

29386 Hankensbüttel

Wir sind Kooperationspartner von:
Logo VDAB
Logo Naturpartner Niedersachsen
Logo Johanniter Unfallhilve e.V.
Logo Medical Contact
Hier finden Sie uns auch auf Facebook